Mehrfachseminar Weser-Ems

Ein entspanntes Wochenende liegt hinter uns! 2 Teamer, 3 Gruppenleiter und 6 Kids haben vergangenes Wochenende das diesjährige Mehrfachseminar für die Region Weser-Ems besucht. Am Freitag ging es direkt nach der Schule in Bullis los! Nach 4 Stunden Fahrt sind wir dann auch endlich angekommen. Wie immer gab es leckeres Abendbrot. Später konnten sich die Teilnehmer noch für die Workshops eintragen und im Anschluss ging es schon bald Richtung Bett. Am Samstag folgten dann die Workshops. Besonders beliebt unter den Aurichern war der Entspannungsworkshop der auch von unseren eigenen Gruppenleitern Jana und Friederike geteamt wurde. Es konnten Masken selber hergestellt, Cocktails getrunken und eine Traumreise gemacht werden. Am Nachmittag haben die JRKler dann in der Holzwerkstatt Tannenbäume gesägt, oder beim Seife selber machen tolle duftende Weihnachtsgeschenke kreiert. Andere haben am Erste-Hilfe Workshop teilgenommen, Brettspiele gespielt oder gebastelt im Kreativworkshop.

Das bunte Abendprogramm mit Disko, Vorleseecke für die Kleinen und Brettspielraum hat dann den Tag gemütlich abgerundet. Mit einem ausführlichen Frühstück sind wir dann in den letzten Tag gestartet. Danach hieß es für alle Zimmer räumen, bevor noch ein letzter Workshop besucht werden konnte. Nach dem anschließenden Mittagessen ging es dann wieder auf den Rückweg. Gegen 16:30 kamen 9 erschöpfte aber glückliche JRKler wieder hier in Aurich an. Es war wie immer ein tolles, erlebnisreiches Wochenende!

Halloween Party 2017 – Gruuuuuselig

Eines unserer Highlights des Jahres ist die Halloweenparty. So auch dieses Jahr!

Wir feierten wieder zusammen mit dem Kreisverband aus Norden bei uns in Aurich im „Rode Krüüz Huus“. Für die Übernachtungsparty nutzten wir das verlängerte Wochenende vom 30.10. auf den 31.10.  Unsere Jugendrotkreuz Kids konnten nachmittags einige Workshops besuchen, in denen sie entweder unsere Unterkunft, passend zu Halloween, mit Spinnenweben, Totenköpfen und Kürbissen dekorierten oder ein Gruselbuffet aus Geisterbrownies oder selbstgebackenen Teigknochen vorbereiteten. Neben Kochen für das Abendessen oder Dekoration- und Laternenbasteln, ließen sich die Kids auch ganz professionell von unseren Gruppenleitern schminken. Das Kunstblut gab jeder Verkleidung natürlich nochmal eine ganz besonders gruselige Note :D.

Vom Abendessen gestärkt und super verkleidet ging es am späten Abend dann in den Wald – der Höhepunkt des Tages – die Grusel-Nachtwanderung. Mit reichlich Unterstützung und vielen gruseligen Erschreckern war die Nachtwanderung ein voller Erfolg! … Glücklicherweise sind auch alle heile wieder zurückgekommen und nieman musste im Wald bei den Geistern bleiben. Anschließend wurde sich in unserer Geisterdisco noch ausgetobt, bis dann alle erschöpft ins Bett fielen.

Neue Gruppenleiterin am Start – Michelle

Das ist unsere neue Gruppenleiterin Michelle Schnaase. Abgeschlossen hat sie den Gruppenleiterlehrgang GL Y in Einbeck im jetzigen Oktober (siehe Facebook) und kann nun offiziell die Gruppe der Stufe 2/3 mit leiten. In der Ausbildung hat sie Vieles über bedürfnisorientierte Kinder- und Jugendarbeit, Programmgestaltung in der Gruppenarbeit und rechtliche Grundlagen gelernt. Außerdem wurde über Gruppenpädagogik und die Rotkreuz- und Jugendrotkreuzbewegung gelehrt. Die Abende stellten einen netten Ausklang dar; während man nett beieinander saß, Gespräche führte und den Abend mit Spielen und Witzen verbrachte – natürlich mit den tollen Teamern.

Wir wünschen ihr in jedem Fall viel Spaß als Gruppenleiterin und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit!

Ortsgruppe Südbrookmmerland wieder am Start!

Ab 25.10.17 heisst es für unsere Ortsgruppe aus Südbrookmerland, Treeeeefffen!

Los geht es dann wieder regelmäßig jeden Mittwoch von 17:00 – 18:30 Uhr.

in der Unterkunft:

Uthwerdumer Straße 39

26624 Südbrookmerland

 

Bist du neu und möchtest auch gerne mal vorbeischauen?

Melde dich gerne bei:

Sarah Nanninga
Mobil: 0173-4301216

Chaos Spiel – Lustig war es !

Gestern haben wir unsere Gruppenstunde etwas verlängert und zusammen mit den Stufen I und II das Chaos-Spiel gespielt. Die Lösungskärtchen waren auf dem gesamten Gelände unserer Unterkunft Dat Roode Krüüz Huus verteilt, sodass es viel zum suchen und finden gab.

Es hat allen viel Spaß gemacht.

Auf den Bildern sind die Teilnehmer  bei den unterschiedlichen Aufgabenstellungen in Aktion zu sehen. 

Wer Lust hat dabei zu sein kann nach den Herbstferien gerne Mittwochs von 17.00-18.30 Uhr vorbeischauen.

 

 

Tag der offenen Tür mehr als gelungen!

01.10.2017, 10 Monate Arbeit, ca. 100 freiwillige Helfer und über 300 Gäste waren am heutigen Tage zur Eröffnung des “ Dat Rode Krüüz Huus“ gekommen.

8.00 Uhr Morgens leichter Nebel und ca. 30 verschlafene Gesichter treffen sich in der Käthe-Kollwitz-Str. und beginnen mit dem Aufbau für die grösste Veranstaltung dieses Jahr vom JRK Aurich. Die Bratwurst & Pommesbude musste aufgebaut werden, Hüpfburg, Kuchenstände, Kaffee kochen und natürlich Bandprobe von Raketenrampe waren angesagt und das bis 11:00 Uhr, den dort waren der Bürgermeister von Aurich und zahlreiche Politiker und Persönlichkeiten aus dem Rot Kreuz Bereich geladen.

Punkt 10:30 Uhr stand alles, kurze Einteilung der Helfer für die Stationen von Hauke und schon haben wir die ersten Gäste in Empfang genommen so auch Norman Fleischer (Fleischer Mediaservice & Radio Nordsewelle) der uns hervorragend durch den Tag mit seiner wirklich erfrischenden Moderation leitete, riesen Dank nochmal dafür.

Dann ging es endlich looooos, 11:30Uhr begann unsere Stufe 1 mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes (MUNUFEU). Und Kreisleiter Hauke Grischek begann mit einer Dankesrede an alle ehrenamtlichen Helfer, Eltern, Kinder, Mitglieder ohne die alles überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Das ganze Gebäude wurde binnen 10 Monaten mit neuen Toiletten versehen, Wände gestrichen, Elektrik neu verlegt, Bäume gefällt und 700 qm Aussenfläche gepflastert. DANKE DANKE DANKE! „Es zeigt eindeutig das hier noch Ehrenamt gelebt wird!“, so Grischek. Hans-Otto Bartels (DRK Kreisverband Aurich) und Antje Harms vom Landkreis Aurich richteten ebenfalls die Worte an das Ehrenamt und sagten „…hier sei großes Entstanden…“, Bürgermeister Hans Werner Windhorst sagte leider kurzfristig ab.

Punkt 12:00Uhr zum Mittagessen war die Veranstaltung nun offiziell eröffnet und die Bratwurst fertig, die Band Raketenrampe legte los, einfach klasse! Überall Eltern mit Kindern, die Hüpfburg war voll, der Tisch mit dem Kinderschminken dauerbesetzt, herrlich und das bei 20 Grad Sonnenschein, danke Wettergott! Zwischendurch kam immer mal wieder Olaf von „Die Eiskönigin“ vorbei und sagte den Kindern Hallo, posierte für Fotos und brachte so manches Kindergesicht (auch Erwachsenes) zum strahlen.

Die Bandpausen wurden heute natürlich nicht sinnlos genutzt, statt Ruhe hiess es ACTION! Schreck was ist da passiert? Die Jugendgruppe aus Aurich präsentierte mehrere Live Erste Hilfe Übungen an realitisch geschminkten Wunden und verletzten Personen. Unter fachmännischer Leitung wurde dabei erklärt welcher Schritt nach welchem Folgte und vorallem wir man helfen konnte, die Kinder waren begeistert.

Die kleinen Besucher wussten nicht wo sie zuerst hingehen sollten, Rettungswagen anschauen von der Bereitschaft Aurich? Hüpfburg? Popcorn? Tanzen vor der Bühne? Dem Schulsanitäsdienst über die Schulter schauen oder doch ein Foto mit Olaf machen oder lieber das Glück am Glücksrad versuchen??? Die Qual der Wahl, am liebsten aber alles und das ging auch, den die Eltern wurden mit hausgemachten Kuchen, Kaffe, Bratwurst und Pommes versorgt.

16:00 Uhr, Ende aus…..alle Helfer sind k.o. nun noch fix das nötigste Weg, Zelte abbauen, Geräte sauber machen , Hüpfburg einpacken und auf eine Feierabend Cola im Gruppenraum treffen.

Fazit vom Tag:

Es war nicht einfach ein Familientag, es war DER Familientag in 2017! Soviel positive Resonanz, soviel Zuspruch, soviel leuchtende Kinderaugen WAHNSINN!

 

Doch zum Schluss das Wichtigste!

DANKE AN ALLE HELFE, DANKE DANKE DANKE, OHNE EUCH WÄRE DIES NICHT MÖGLICH GEWESEN!

>>> HIER gehts zur Bildergalerie (mehr Bilder folgen noch)<<<

 

Eröffnung Käthe-Kollwitz-Str., DAT RODE KRÜÜZ HUUS

Am 01.10.2017 ist es soweit die lang ersehnte „offizielle“ Einweihung unserer Unterkunft steht an.

Ein buntes Programm für Jung und Alt wonach garantiert niemand zu kurz kommt!

Von Politikern über dem Radiomoderator Norman Fleischer, Olaf aus die Eiskönigin bis hin zur Bratwurst und Hüpfburg ist wirklich für JEDEN was dabei und das ganze natürlich kostenlos.

Bringt Freunde, Familie, Arbeitskollegen, Mutti und Vati, den Chef, die Nachabarn oder einfach alle Menschen mit die Ihr gerne dabei haben wollt.

Ab 11:00 Uhr wird gestartet und wir freuen uns auf einen tollen bunten Tag.

Fahrt in den Heide Park Soltau – JETZT anmelden!

Auch dieses Jahr heisst es wieder: HEIDE PARK wir koooooommen 🙂

https://i2.wp.com/www.heide-park.de/typo3conf/ext/p2p/Resources/Public/assets_dist/img/logo.png?resize=223%2C141&ssl=1

Am 23.09.2017 heisst es wieder auf gehts in den Heide Park nach Soltau. Für nur 35,00 € pro Person kann hier jeder ab 10 Jahre mitkommen (Aussnahmen nach vorheriger Absprache möglich)

Also Lust auf Achterbahnen, Wildwasserbahnen und einer Menge Spaß?

Dann melde dich schnell an, den die Plätze sind begrenzt!

 

>>>Anmeldung Heide Park<<<   (Hier klicken zum downloaden)

Schoool Out Party….ging ab!

Von Freitag bis Samstag konnten wir beim Jugendrotkreuz Aurich die Sommerferien 2017 einläuten. Wenn ihr nicht dabei ward, habt ihr wirklich etwas verpasst ! Hier ein kleiner Einblick in das, was wir alles gemacht haben…


Donnerstag:
Trotz Unwetter war die Stimmung bei uns nie schlecht, denn auch drinnen war es immer schön. Fast alle schliefen zusammen in einem Raum – Schnarchen inklusive 😄. Und wenn es draußen dann trocken war, ging es ab in den Pool (den wir selbst gebaut haben !); und das bis tief in den Abend 🌙!Außerdem gab es ein Lagerfeuer, an dem man sich am Abend gemütlich ein Stockbrot machen konnte; so gesehen als zweiten Gang nach dem Grillen 👌🏼. Toll anzusehen waren auch die bunten Lichter, die aufgestellt waren; unterstützt durch eine Menge Knicklichter ✨.
In den Räumlichkeiten sah das Programm genauso klasse aus : Es stand eine X-Box zur Verfügung, die reichlich genutzt wurde, es gab Gesellschaftsspiele, Musik – allgemein ein geselliges Beisammensein 😌. Es wurde viel Quatsch gemacht, viele Fotos wurden geknipst und es wurde viel gelacht 🙃.
In der Nacht haben wir dann noch den Film „Ted 2“ gesehen, was für viel Gelächter und eine heitere Stimmung gesorgt hat. Nach und nach schliefen wir ein 💤….
Freitag:
Mit Musik und einem tanzenden Hauke wurden wir dann wach ☀. Nach dem Frühstück halfen alle tatkräftig mit, alles wieder ordentlich zu machen (Teamwork 💪🏼). Die Stimmung blieb: Es gab Musik, nebenbei wurde noch das ein oder andere gespielt und als die ersten gingen, gab es Umarmungen.
Fazit: Wir waren eine bunte Mischung mit Kindern und Jugendlichen verschiedenen Alters, zudem sind wir zahlreich gekommen, was alles sehr spaßig gemacht hat. Es war ein tolles Event, mit dem wir die Ferien beginnen durften. Ein großes Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben, die beteiligt waren und an die, die dabei waren.
Das Jugendrotkreuz Aurich ist halt einfach legendär 😉.

 

1 2 3