Fortbildung Schulsanitätsdienst

Vitalparameter, Dokumentation, Reanimation und Versorgung von Notfallpatienten – all das stand diese Woche bei uns auf dem Plan.

Von Montag, dem 08. Oktober bis Donnerstag, dem 11. Oktober haben zahlreiche Schulsanitäter*innen der IGS Aurich, der Realschule Aurich, der KGS Großefehn und des Gymnasiums Ulricianum Aurich an unserer Fortbildung teilgenommen.

Die Fortbildung zielt darauf ab die Schulsannis zu befähigen ihr Wissen schulintern mit anderen Schulsanis und Mitschüler*innen zu teilen, um so eine noch bessere Versorgung gewährleisten zu können.

Intensiv haben wir uns mit verschiedenen Krankheitsbildern beschäftigt und die Versorgung in vielen Fallbeispielen geübt. Außerdem haben wir uns natürlich damit beschäftigt wie selber Fallbeispiele geplant, durchgeführt und reflektiert werden können.

Die Reanimation mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel einem AED oder einem Beatmungsbeutel an unserer neuen Resusci Anne Reanimationspuppe war auch Teil unserer mehrtägigen Fortbildung. Außerdem wurde der Umgang mit den Materialien aus dem Notfallrucksack besprochen und das Gelernte direkt in Kleingruppenarbeit angewendet.

Mit kahoot!, einer App die interaktive Quiz ermöglicht, wurde das neue Wissen auf entspannte und spaßige Art getestet.

Für leckere Verpflegung während der Fortbildung haben unsere fleißigen Gruppenleiter gesorgt und auch einige Spiele durften während der Veranstaltungen nicht fehlen!

Am letzten Tag haben alle Teilnehmer noch eine Bescheinigung erhalten. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung aller Helfer und die engagierte Teilnahme der Schulsanitätsdienste!

Wir hoffen es hat Spaß gemacht und wir sehen euch bei unseren nächsten Veranstaltungen wieder!!!