03.03.17 – Tag der offenen Tür des Gymansium Aurich

 

 

Am 03.03.2017 war es soweit, wiedermal öffnete das Auricher Gymnasium die Türen um sich für zukünftige Schüler zu präsentieren. Da durften wir und der Schulsanitäsdienst natürlich nicht fehlen. Die Bereitschaft und das JRK Aurich sowie die Schulsanitäter zeigten drei realistische Alltagsunfälle die in einer Schule schnell mal passieren können. So wurden Jana und Merle realisitisch geschminkt und auf dem Schulhof posioniert. Die Schulsanitäter leisteten die Erste Hilfe vor Ort wonach die Bereitschaft anschliessend übernahm, alles alles im allem lief es Rund. Danke an alle Beteiligten!TH 4.3.17

>>>Hier gehts zur Bildgalerie<<<

13.06.16 Tagesausflug zum Heide Park Soltau

Über 100 Teilnehmer fuhren mit uns zum Heide Park Soltau am 13. Juni.


An einem sonnigen Tag hatten die Teilnehmer wieder die Möglichkeit sich zwischen den verschiedenen Attraktionen des Freizeitparks zu entscheiden. Neben den klassischen Achterbahnen, wie Colossos, Limit und Desert Race durfte eine Faht im neuen Flug der Dämonen nicht fehlen. Das Maya-Tal und das Mountain Rafting waren für die jüngeren Besucher ein großer Spaß.  Am Nachmittag ging es dann mit den zwei Reisebussen zurük nach Hause.

Unsere Kreisleitung nutzte die Chance auf dem Karussell für ein gemeinsames Foto

01.06.16 Einführung in die Erste-Hilfe

Am 01. Juni zeigten zwei Gruppenleiter bei der Kindergruppe der Kirchengemeinde Mittegroßefehn den Kindern die Grundlagen der Ersten-Hilfe.

Die 18 interessierten Kinder lernten in zwei einhalb Stunden alles über das Auffinden einer Person, die Stabile Seitenlage, sowie über Wunden und Verbände.

Zur Auflockerung brachten die Gruppenleiter ein paar warming up Spiele mit, die in den Pausen gespielt wurden.

06.06.15 Unser Kreisleiter heiratet

 

Das Brautpaar Hauke und Anne Grischek (geb. Rullik)

Am 06.06. 2015 heiratete unser Kreisleiter Hauke Grischek in der Westerender Kirche.

Diese einmalige Chance wollten sich die ca. 50 Leute vom JRK und dem DRK nicht entgehen lassen und standen Spalier vor der Kirche. Neben einem amüsanten Spiel, bei dem sich das Brautpaar mit einer stumpfen Schere durch ein Netz von zusammengebundenen Mullbinden schneiden muss, bastelten die Kinder und Jugendlichen eine Leinwand mit Logo und Unterschriften, als Erinngerungsgeschenk.

1 2 3